Jugendkunstschule im Umbau

Die Jugendkunstschule in der Demminer Straße ist eine Angebotsschule in Trägerschaft des Albus e.V. Seit 1994 bieten hier die DozentInnen Kindern und Jugendlichen in einem Kurs- und Workshopsystem verschiedenste Möglichkeiten an, sich kreativ zu entfalten. Malen und Zeichnen, Fotografie und Grafik, Plastik und Graffiti – das alles und noch viel mehr kann man hier unter Anleitung ausgebildeteter Fachkräfte lernen. Seit 2016 wird das Schulgebäude umfassend umgebaut, in einem Trakt ist inzwischen eine Kindertagesstätte eingerichtet worden, der Gesamtumbau wird voraussichtlich im Herbst dieses Jahres abgeschlossen. Vielen Dank an Frau Koppe, Frau Helbig, Frau Wenzel und die Leiterin Frau Schulz für das interessante Gespräch und die Führung durch die Räumlichkeiten, wir sehen uns zur Neueröffnungsfeier!

Schreibe einen Kommentar