Fastenbrechen in Hohenschönhausen

Gemeinsam mit dem VaV, dem Spik e.V. und dem Jugendclub wb13 haben die Betreiberteams der drei Neu-Hohenschönhausener Flüchtlingsunterkünfte alle alten und neuen NachbarInnen zu einem gemeinsamen „Fastenbrechen“ nach dem Ende des Ramadan eingeladen. Inmitten der Getreidefelder rund um den Grillplatz in der Wartenberger Feldmark gab es ab dem späten Nachmittag Musik, Gesang, Tanz und gegrillte kulinarische Spezialitäten aus aller Welt. Viele BewohnerInnen aus den Unterkünften und zahlreiche EinwohnerInnen aus dem Stadtteil haben vorbeigeschaut und gemeinsam für eine vergnügliche Stimmung gesorgt. Es wäre toll, wenn sich diese Veranstaltung als alljährliches Event etablieren könnte!