Equal Pay Day trifft Entgelttransparenzgesetz

Heute Abend war ich zu Gast beim Landesfrauenrat Berlin bei einer Podiumsdiskussion zu „Equal Pay Day trifft Entgelttransparenzgesetz“. Meine Gesprächspartnerin Henrike von Platen, eine der Initiatorinnen des Equal Pay Day in Deutschland, und ich waren uns einig: So wie es ist, ist das Gesetz ein zahnloser Papiertiger und ungeeignet, um die skandalöse Lohnlücke zwischen Männern und Frauen zu schließen. Es ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber dringend reformbedürftig, denn bisher verfehlt es vollkommen seine Wirkung. Island ist hier übrigens beneidenswert fortschrittlich! Es war eine gute Stimmung und eine spannende Auseinandersetzung! (Bild: Christine Rabe, icke, Henrike von Platen und Christine Kurmeyer (v.l.n.r.))