1. Mai: Tomaten an der „Bunten Platte“

Bereits zum zwölften Mal fand am 1. Mai das Stadtteilfest „Bunte Platte“ im Warnitzer Bogen statt. Es steht nach wie vor für ein demokratisches, tolerantes und weltoffenes Miteinander – was heutzutage, in Zeiten des Aufstiegs rechtspopulistischer und rassistischer Kräfte in vielen Ländern der Welt wichtiger denn je ist. Natürlich hat der Bürgerverein Hohenschönhausen, erstmals der Alleinorganisator der Veranstaltung, ein unterhaltsames Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Politik zusammengestellt. Wie schon im letzten Jahrhabe ich erneut den ganzen Tag auf dem Fest verbracht, an unserem LINKE-Stand spannende Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern geführt, die leckeren Speisen und Getränke probiert und jede Menge Tomatenpflanzen verteilt.

Schreibe einen Kommentar